Schnatz-Giotto-Cupcakes

Ich weiß, ich habe mich jetzt schon länger wieder nicht gemeldet und eigentlich müsste ich auch mal wieder die lieben Kommentare beantworten – das mache ich aber alles in Ruhe morgen! :) Heute Abend veranstalten wir nämlich eine kleine Hogwarts-Pre-Überraschungs-Feier für einen Freund, der vor kurzem ganz bei mir in der Nähe eingezogen ist und heute eine wichtige Klausur hinter sich gebracht hat.
Klassisch dem Thema entsprechend werden wir sozusagen als kleine Generalprobe schon einmal alle unsere Kostüme anziehen und dann schön draußen bei dem tollen Wetter grillen!
Damit wir auch etwas Süßes haben, habe ich mich heute noch schnell in die Küche gestellt und zuckersüße Schnatz-Cupcakes gebacken. 
Eigentlich hatte ich vor, die Cupcakes mit Rocher als Schnätze zu backen – dummerweise gibt es die momentan bei uns aber nicht. Zum Glück viel mir dann auf die Schnelle noch ein, dass ich erst vor kurzem auf einer meiner Lieblings-Facebook-Seiten (klick) ein schönes Giotto-Muffins-Rezept gefunden habe.
Und Giottos eignen sich – zwar nicht ganz so sehr wie die schönen goldenen Rocher-Kugeln – aber auch ganz gut als Schnätze. 
Sie sind unheimlich einfach zu machen und sehen dafür aber wirklich schön aus. Für die weißen Flügel habe ich ganz einfach Flügelchen aus weißem Papier ausgeschnitten und jeweils an kleinen Spießchen befestigt. Die Enden werden dann in die Giottokugel gesteckt. Easy Peasy, wie ihr sehen könnt!
Für den Cupcake-Grundteig nehme ich immer gerne ein super einfaches abgewandeltes Rezept von Ina. Mohn & Zitrone lasse ich ganz einfach weg – und schon hat man ein schönes einfaches Grundrezept!
für ca 12 Cupcakes benötigt man:
♥ 2 Eier
♥ 140 g Zucker
♥ 1 TL Vanillezucker
♥ 70 g Butter
♥ 60 ml Milch
♥ 140 g Mehl
♥ 1 TL Backpulver
♥ 1 Prise Salz
        
Das Topping ist ebenfalls sehr schnell zubereitet:
♥ 100 g Butter
♥ 170 g Frischkäse
♥ etwas Zucker
♥ 14 – 18 zerkleinerte Giotto
und für oben drauf: nocheinmals jeweils 12 Giotto mit Flügelchen. 

 
Soo. Jetzt muss ich aber schnell los – weiter vorbereiten :) Ich wünsche euch einen schönen Abend!
11 Gedanken zu „Schnatz-Giotto-Cupcakes“
  1. Sieht seehr sehr lecker aus. Ich liebe Giotto :)

  2. So eine super Idee!

  3. Oh Gott, die sehen ja SOOO lecker aus – und ich liebe Giotto auch noch… ich frag mich, warum niemand aus meinem Freundeskreis so talentiert backt, denn ich bin definitiv nicht talentiert haha. Vielleicht versuch ich es aber nochmal, die sehen nämlich so lecker aus!
    Ich bin schon gespannt auf weitere Hogwarts-Rezepte, da ist bestimmt auch was nicht-süßes dabei, was man dann ohne schlechten Gewissens nachmachen kann ;)

    Noch bin ich mir nicht zu 100% sicher, aber ich werde auf jeden Fall studieren, wahrscheinlich Mathematik oder Informatik (oder beides zusammen), aber ich finde es so schwierig sich für eine Sache zu entscheiden. Man weiß ja nie, ob das nicht auch in die Hose geht, davor habe ich etwas Angst.

    Liebe Grüße, Tini
    http://www.thetinidiaries.blogspot.com

  4. Wie wunderschön das aussieht … und so kreativ! Hach ♥

  5. Die sehen super aus und sind bestimmt auch lecker.
    Ich werde sie definitiv mal nachbacken.

    Lg Angie

  6. Die Sehen mal wieder sooo lecker aus, ich würde gerne sofort in einen rein beißen. Schade, dass du nicht bei mir wohnst und mich nicht mit sowas überraschen könntest. Meine Freunde sind nämlich alle nicht so Back begeistert, gut ich auch nicht, da gibt es sowas also kaum :D. Mich treibt es nur ab und an mal wieder in die Küche und in letzter Zeit habe ich auch das Bedürfnis mal wieder ein Rezept auszuprobieren.

  7. Das ist wirklich eine geniale Idee! Die sehen sooo toll aus! :)

  8. Hallo Liebes,

    mir gefällt dein Blog wirklich super gut – mach weiter so!

    Würde mich freuen wenn du einen Abstecher auf meinen Blog machen würdest:

    http://miss-poupette.blogspot.de/

    Liebste Grüße an dich, xoxo L. ♡

  9. Beautiful design ! Have a nice summer ⋆。˚✩

  10. Habe sie nun nachgebacken und sie waren sehr lecker :).

    Und danke schön für das Kompliment.

    Lg Angie

  11. Mmmmmh, die sehen köstlich aus <3

    Schade, dass sie mir nicht eher aufgefallen sind xD