{Projekt Relaunch} 101 Dinge in 1001 Tagen

Heute ist es soweit! Heute starte ich mit einem neuen (altbekannten) Projekt. Nachdem ich meine #100happydays Challenge erfolgreich beendet habe (der Post dazu kommt bald noch), fehlte es mir irgendwie an einem weiteren Projekt. Ich hatte mir damals bei der Unterbrechung des Day-Zero Projektes ohnehin vorgenommen, es irgendwann nochmal neu zu starten, also musste ich gar nicht lange suchen. 
Ich weiß genau, warum das 101-Dinge-Projekt bei mir beim ersten Mal überhaupt nicht geklappt hat – ich habe mir zwar einige Sachen vorgenommen, die ich gut planen konnte – der überwiegende Teil des Projektes waren allerdings Sachen, die ich entweder sowieso automatisch mache oder Sachen, die im Nachhinein ein wenig „unnötig“ für mich erscheinen. Außerdem kam hinzu, dass ich zum Zeitpunkt des letzten Projekt-Starts an einem Punkt in meinem Leben war, an dem ich noch gar nicht absehen konnte, wohin mich meine Zukunft führt. So konnte (und wollte) ich keine Punkte aufnehmen, die ich dann eh wieder hätte ändern müssen.
Jetzt hat sich einiges getan und einiges geändert – und so habe ich jetzt wieder richtig Lust und Motivation mit einer nagelneuen 101-Dinge-Liste zu starten! Und voilà – hier kommt sie:
Die Aufgabe
Ganz einfach – erfülle 101 selbst gesetzte Ziele und Dinge in einem Zeitraum von 1001 Tagen.
Zeitraum
Start: 28.07.2014 (also genau heute!) Ende: 24.04.2017
Meine 101 Dinge
Finanzen
01. Finde eine Spardose
02. Lege jeden Monat 30 € in die Spardose
03. Für jeden erfüllten Punkt zusätzlich 1 €
04. Für jeden Teilpunkt 10 Cent
05. Am Ende der Zeit für jeden nicht erfüllten Punkt 5 €
06. Überweise an jedem Monatsende das Restgeld auf das Sparkonto
07. Aktualisiere monatlich diese Liste
08. Ein festes Adressbuch & Geburtstagskalender einführen
09. Finde eine Spardose für Mama und Papa
10. Lege jeden Monat 10 € für Mama und Papa zurück
Gesundheit
11. Blut spenden (mind. 3 mal)
12. Eigene Blutgruppe herausfinden
13. Bei der DKMS registrieren
14. Meine Organspendeausweis ausfüllen
15. Mein Testament schreiben
16. Am Ende jedes Jahres & am Ende des Projektes auf mein Zielgewicht kommen
17. Eine neue Sportart ausprobieren
18. Sport in meinen Alltag integrieren
19. Einmal 10 km am Stück laufen
20. Mind. alle 2 Monate einmal schwimmen gehen
Beruf & Bildung
21. Das erste Staatsexamen endgültig abschließen
22. Für das Referendariat bewerben
23. Das Referendariat beginnen
24. Das Referendariat mit dem zweiten Staatsexamen abschließen
25. Die weitere Planung nach dem zweiten Staatsexamen beginnen
26. Französisch lernen (A2 Niveau)
27. Mein Allgemeinwissen vergrößern
28. Eine schöne neue Refendariats-Stadt finden
 
Familie & Freunde
29. Eine Geschenkeliste für Familie und Freunde anlegen
30. Mind. einmal im Jahr Oma und Opa für mind. eine Woche besuchen
31. Mind. einmal im Jahr die Tanten für mind. 3 Tage besuchen
32. Kontakt zu verschiedenen Freunden halten
33. Einen Stammbaum meiner Familie erstellen
34. Mind. eine mörderische Dinnerparty pro Jahr veranstalten
35. Ein White-Picknick pro Jahr veranstalten
36. Mind. einmal im Monat einen Spieleabend veranstalten
37. Alte Freundschaften wieder auffrischen
38. Eine Spiele-Wunschliste erstellen
39. Mind. 3 Spielwünsche davon erfüllen
40. Eine Werwolf-Spiele-Runde eröffnen
Blog
41. Mind. alle zwei Monate ein DIY posten
42. Mind. alle zwei Monate einen Lieblingsblog vorstellen
43. Den Blog bis zum Ende des Projektes fortführen
44. Das 101-Dinge-Projekt erneut vorstellen
45. Monatlich diese Liste aktualisiert bloggen
46. Mind. einmal im Jahr das Design aktualisieren/verbessern
47. Das Hogwarts Dinner endlich (!!) fertig stellen und bloggen
48. Ein weiteres (Kurz-)Projekt pro Jahr finden
49. Mind. einmal im Monat ein neues Rezept posten
50. In dieser Kategorie nicht stressen lassen- für jeden nicht erfüllten Punkt muss ich hier keine „Strafe“ zahlen
Hobby & Freizeit
51. Jeden Monat mind. 2 Bücher lesen
52. Eine Leseliste erstellen
53. Mind. 10 Bücher lesen, die ich bereits habe, aber noch nicht beendet/gelesen habe
54. 5 Freunde nach einem Buchvorschlag fragen und diese dann lesen
55. Mind. 20 neue DIYs ausprobieren
56. Jedes Jahr ein Memorybook erstellen
57. Erneut Klavier spielen lernen
58. Jedes Jahr einen Adventskalender für M, D, G & C erstelllen
59. Mehr über meine Kamera lernen
60. Mind. 50 Shootings machen
61. Mind. 1 Mal im Jahr das Planetarium besuchen
62. Eine Kamera-Zubehör-Wunschliste erstellen
63. Mind. 1 Wunsch pro Jahr von der Wunschliste erfüllen
64. Mind. einmal pro Jahr zum Minigolf gehen
65. Mind. einmal wieder reiten gehen
66. Einen Foto-Workshop besuchen
67. Einen Torten-/Cupcake Workshop besuchen
68. Ein Konzert besuchen
69. Ein Buch anfangen zu schreiben & mind 50 Seiten davon fertig stellen
70. Ein weiteres Mal die Küchenschlacht besuchen
 
Haus & Garten
71. Eine eigene, schöne Wohnung finden 
72. Einmal im Jahr den Kleiderschrank ausmisten
73. Einmal im Jahr sämtliche Regale ausmisten
74. E. fertig bekommen
75. Eine Möbel-Wunschliste erstellen
76. Mind. 5 Wünsche davon erfüllen
77. Eine eigene kleine Kräuterküche/Ecke erstellen
78. Mind. 5 schöne Zitate in der neuen Wohnung kreativ verarbeiten
79. Einen Baum pflanzen
80. Den alten Schuhschrank restaurieren
Essen, Trinken & Einkaufen
81. Einen Monat lang komplett auf Fast Food verzichten
82. Ein weiteres eigenes Rezeptbuch erstellen
83. 50 neue herzhafte Rezepte ausprobieren
84. 50 neue süße Rezepte ausprobieren
85. 5 Kochbücher aus verschiedenen Ländern kaufen
86. Eine neue Sonnenbrille kaufen
87. Eine Serien-Wunschliste erstellen
88. Mind. 5 Serienwünsche pro Jahr erfüllen
89. 6 Monate lang max. 10 € für Kleidung ausgeben
90. Einmal pro Jahr eine Veggie-Woche veranstalten
91. 10 Lieblingsrestaurants finden und besuchen
92. eine richtige große Torte backen
93. Mind. 2 süße-Rezeptbücher kaufen
Sonstiges
94. Einen Blog-Planer erstellen
95. Mind. 2 neue Städte außerhalb Deutschlands besuchen
96. Einmal im Jahr Urlaub machen
97. Eine Woche lang ohne Facebook auskommen
98. Einen Lottoschein kaufen
99. Eine Abschiedsparty in HGW feiern
100. Mich um meine Altersvorsorge kümmern
101. Eine neue 101-Dinge-Liste erstellen
Änderungen
Auch bei dieser Liste erlaube ich mir 10 Änderungen – je nachdem, wie sich einige Dinge entwickeln
01. –
02. –
03. –
04. –
05. –
06. –
07. –
08. –
09. –
10. –
 

DIY Etagere & frische Rosen-Zitronen-Cupcakes

Heute habe ich ein kleines DIY für euch: Ich zeige euch, wie ihr ganz einfach aus zwei (oder auch drei – je nachdem, wie viele Ebenen ihr haben wollt) verschieden großen Platten eine schöne Etagere basteln könnt. Viel Spaß beim Nachbasteln
Ihr benötigt dazu gar nicht viel:

zwei (oder drei) verschieden große Platten/Schalen, die euch gut gefallen
ein Lineal, Geodreieck oder einen Zollstab + Bleistift
einen kleinen Bohrer
Etagere-Ständer; hier könnt ihr entweder alte, dünne Kerzenständer nehmen, die euch gut gefallen oder im Internet einfach mal nach „Etagere Ständer“ suchen – da werdet ihr dann ebenfalls fündig
(Ich habe mit den gekauften Stangen gearbeitet, da die schon so vorgefertigt sind, dass man sie ineinander schrauben kann – bei Kerzenständern müsstet ihr ggf. auf Kleber zurückgreifen, der stark genug für die Platten ist)



Nun müsst ihr zu allererst jeweils die Mitte eurer Schalen bestimmen und markieren. Dann  bohrt ihr in beide Platten/Schalen ein Loch ungefähr in der Größe der Schrauben (auf dem oberen Bild gut zu erkennen). 
Idealerweise werden bei euren Etagerestangen kleine Gummi- bzw. Schaumstoff Ringe mitgeliefert, die ein Kratzen direkt auf der Platte verhindern und den Stangen einen extra Halt geben. Ihr solltet dann jeweils von oben und unten auf jedes Loch so einen kleinen Ring legen und schließlich die Etagere Stangen festschrauben.
Und schon seid ihr fertig mit eurer eigenen DIY Etagere!
Die Rosen-Cupcakes sind eigentlich gar keine Rosen-Cupcakes – da die Topping-Klekse aber entfernt an Rosen (und sonst leider an gar nichts) erinnern, habe ich sie kurzerhand Rosen-Cupcakes getauft. Tatsächlich sind es einfach Zitronen-Cupcakes mit einem Vanille-Topping. 
Dazu benötigt ihr:
3 Eier
300 g Mehl
2 gehäufte TL Backpulver
1 Prise Salz
250 ml Milch
70 ml pflanzliches Öl
120 g braunen Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
je nach Geschmack 2 – 3 EL Zitronensaft
1 mal geriebene Zitronenschale
Topping:
150 g weiche Butter
200 g Puderzucker
150 g Frischkäse
1 Vanilleschote
ggf. etwas Lebensmittelfarbe
Fangt ruhig mit dem Topping an, um es anschließend etwas im Kühlschrank kalt zu stellen: Dazu schlagt ihr die weiche Butter schaumig, tröpfelt ggf. etwas Lebensmittelfarbe dazu und gebt danach die anderen Zutaten nacheinander hinzu. Das Topping dann gut durchrühren und im Kühlschrank kalt stellen lassen. 
Für die Cupcakes verquirlt ihr zunächst die Eier, gebt dann den Zucker & Vanillezucker, Salz, Milch, Zitronensaft und -schale sowie das Öl hinzu und verrührt es gut. Anschließend kommt das Mehl dazu. Den Teig dann nochmals verrühren und auf ca 12 – 16 Cupcake Förmchen verteilen. Im Backofen bei ca 160 ° C ca 25 Minuten backen lassen. 
Die Cupcakes dann abkühlen lassen und schließlich das Topping mithilfe einer Spritztüte darauf verteilen. Und Fertig.
Lasst es euch schmecken und viel Spaß mit der Etagere!