{creative} Gift Wrapping 2014

Seid ihr genau solche Früh-Weihnachts-Shopper, wie ich? Anfang November hatte ich bereits das erste Weihnachtsgeschenk – das letzte wird bei mir in den nächsten Tagen eintrudeln. Ich liebe es, wenn ich schon lange vorher alles schön fertig habe, alles schön einpacken und in meiner Geschenkekiste verstauen kann. Herrlich.
Geschenketipps kann ich euch leider nicht wirklich geben – es besteht leider die Gefahr, dass die Beschenkten das hier womöglich mitlesen. Vielleicht veröffentliche ich nach Weihnachten quasi fürs nächste Jahr eine kleine Inspirationsliste. Zur Zeit gibt es aber ja ohnehin Weihnachts-Inspirationslisten auf den ganzen Blogs hier. Da wird man auf jeden Fall fündig.
Heute möchte ich euch stattdessen zeigen, wie ich meine Weihnachtsgeschenke dieses Jahr gestalte und einpacke. Seit einigen Jahren packe ich meine gesamten Weihnachtsgeschenke immer in der gleichen Farbgestaltung ein. Letztes Jahr waren meine Geschenke in Packpapier mit rot und grüner Deko eingepackt, das Jahr davor waren sie golden. Dieses Jahr habe ich mir schwarzes Geschenkpapier besorgt.
Für meine Geschenkeverpackung dieses Jahr benötigt man nicht viel:
– schwarzes Geschenkpapier
– weißes Seiden- und/oder normales Papier
– goldenes und silbernes Dekoband
– Bastband
– goldenes Glitzerpapier

Die Geschenke werden ganz einfach in schwarzem Geschenkpapier eingepackt. Anschließend kommt eine Bordüre aus goldenen oder silbernen Dekoband quer über das Geschenk gespannt. Dann kann das Geschenk noch beliebig mit Glitzergeschenkband oder Bastband umwickelt werden und mit einer kleinen, feinen Schleife versehen werden.

Für die Etiketten habe ich mich dieses Jahr für goldene, selbstausgeschnittene Etiketten entschieden. Solches Glitzer-Gold-Papier findet man in Bastelläden. (Ich liebe liebe liebe es!)
Zusätzlich habe ich Schneeflocken/Papiersterne aus normalem und Seidenpapier gebastelt. Das passende Tutorials (mit viel viel schöner ausgeschnittenen „Paper Snowflakes“ findet ihr hier). Tja. Meine etwas krüppeligen Schneeflocken passieren eben dann, wenn man unbedingt jetzt schnell ganz sofort jetzt die Dinger basteln möchte, ohne eine vernünftige Bastelschere zur Hand zu haben.

Das war es auch schon. Ich hoffe, ihr konntet ein paar Inspirationen für dieses oder nächstes Jahr sammeln oder wisst jetzt immerhin, wie ihr eure Geschenke nicht einpacken wollt ;)

6 Gedanken zu „{creative} Gift Wrapping 2014“
  1. Ich habe auch schon fast alle Geschenke beisammen. Nur eine kleine Ergämzung fehlt noch. Deine Verpackungen sehen super hübsch aus! :) Die Idee mit der Bordüre muss ich mir mal merken. Habe vor, dieses Jahr viel mit Packpapier zu arbeiten.

  2. Wundervolle Idee – ich liebe solche DIY-Anleitungen, bin da selbst weniger talentiert =)

    Liebe Grüße,
    Neri

  3. Bin durch Zufall auf deinen Blog gestolpert, tolle Bilder Liebes! ♥
    vielleicht gefallen dir ja meine Bilder auch, schau doch mal vorbei! :)

    Love,
    Jessica ♥

    http://instagram.com/fehlstmir
    http://jessicamariellle.blogspot.de

  4. Sieht bildschön aus!

    Liebe Grüße, Ella
    http://www.ellaloves.de

  5. Da sieht wirklich wunderschön aus! Ich bin da leider nicht so kreativ – bei mir gibt es dieses Jahr klassisch rote und silberne Päckchen(:

    Liebste weihnachtliche Grüße,
    Alena
    lookslikeperfect.net

  6. Das mit dem Verpacken ist zumindest Familienintern bei uns immer so eine Sache… da geht es eigentlich eher darum es möglichst nervig und hässlich zu verpacken… ^^